Schottland: Old Man of Stoer

Unsere Woche auf Skye verging wie im Flug und so kommt es, dass wir diese traumhafte Insel schon wieder verlassen.

Unser nächstes Ziel ist der Ort / die Stadt Ullapool, wo wir ganz in der Nähe den Old Man of Stoer besuchten (nicht zu verwechseln mit dem Old Man of Storr :-)). Wir schnappten uns das letzte Zimmer im Caledonian Hotel und fuhren weiter zum Old Man.

Was auf der Karte nicht sonderlich weit aussieht, zieht sich dann doch ziemlich. Auf der Fahrt, kommen wir am Stac Pollaidh vorbei. Dieser Berg wird überall als Highlight aufgeführt und so landete er schnell auf unserer ToDo-Liste. Wir fuhren erstmal weiter zum Stoer Head Lighthouse, dem Ausgangspunkt der Wanderung zum Old Man. Je weiter wir uns dem Leuchtturm nähern, desto mehr ärgern wir uns über unsere Hotelreservierung in Ullapool, denn hier am Land gab es sehr viele freie B&B’s.

Wir parken unser Auto und wandern los. Einen typisch schottischen Wanderweg (2 Meter breit, asphaltiert, Treppen kurz vor Ankunft :-D) gibt es diesmal nicht. Man bewegt sich eher „offroad“, immer der Klippe entlang. Nach wenigen Minuten zeigt er sich dann, der Old Man:

old_man_of_stoer-6573Man fühlt sich direkt an die versteinerten Trolle von Vik, Island erinnert.

Der kleine Hügel „Sithean Mor„, in der Nähe des Old Man bietet eine wunderbare 360° Aussicht über die Sutherland Küstenlinie. Absolut sehenswert, wie im Hintergrund überall die Berge in der Landschaft stehen.

old_man_of_stoer-6624Aufgrund kleiner lokaler Regenschauer zeigte sich sogar ein kleiner Regenbogen (Suchbild) 🙂

old_man_of_stoer-6603Zum Leuchtturm (noch ein Suchbild :-)) geht es im Grunde über den gleichen Weg zurück.

old_man_of_stoer-6661Wer in der Nähe ist, sollte sich das hier unbedingt anschauen. Der Weg ist sehr flach und nicht anstrengend.

Auf unserem Weg zurück ins Hotel, verpuffte übrigens die Verärgerung über das Hotel in Ullapool. Unweit der Straße sahen wir einige Hirsche in freier Wildbahn. Leider waren sie noch zu weit weg um sie gut zu fotografieren. Es war trotzdem schön anzusehen. Ein anderes Auto hielt an und schaute mit dem Fernglas zu und erzählte uns noch, dass er gestern einen Hirsch direkt neben der Straße sah. Das sei wunderbar zum Fotografieren gewesen. Na Dankeschön.

Die Hirsche gingen weiter und wir fuhren auch weiter. Keine Minute später, steht auch bei uns ein Hirsch genau neben der Straße. Herrlich. Hier ein Portrait 🙂

old_man_of_stoer-Was für ein Glück 🙂

Wir wünschen allen einen schönen 4. Advent.

Bis bald

Liebe Grüße

Falk & Krissi

Advertisements
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Schottland abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Schottland: Old Man of Stoer

  1. Christina schreibt:

    Hach wie immer traumhafte Bilder (und das letzte ist einfach nur lustig xD).
    Im März geht es wahrscheinlich für eine Woche wo hin und die Kollegen tendieren zu Schottland. Na mal sehen. 😉
    Liebe Grüße
    Christina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s