Schottland: Unsere Fahrt von Loch Lomond nach Oban.

Unsere Route führt uns von Alexandria nach Oban, dabei passieren wir den Ort Inveraray.

Bevor wir aber los fuhren, besuchten wir aber noch (eher zufällig) das Sealife am Loch Lomond. Kann man gesehen haben, muss man aber nicht.

oban-5194Genau zwischen dem Loch Lomond und Oban taucht dann die Ortschaft Inveraray auf. Hier gibt es ein Schloss, wo wir auch hinlaufen und dann aber gleich wieder umkehren. Der Eintritt für das Sealife war vorerst genug und es kommen ja noch andere Schlösser. So der Plan.

oban-5196Schlussendlich landen wir in einem Cafe wo im Eck ein Sonos Play:3 dudelt (zur Abwechslung mal kein Dudelsack). Fast wie Zuhause. Der Kuchen mit Eis und Kaffee war auch ausgezeichnet. Wir müssen nochmal schauen wie der Laden genau hieß. Das mit dem Kaffee ist ohnehin so eine Sache hier. Dazu später mehr. Das „Brambles“ – so heißt der Laden – ist kaffeetechnisch auf jeden Fall zu empfehlen. 🙂

oban-5200 oban-5211
Die Weiterfahrt nach Oban ist wenig aufregend und am späten Nachmittag kommen wir auch schon an. Vor der Tür des B&B liegt einfach ein Schlüssel mit einem Post It. Darauf steht: „Fischer“. Man hat hier irgendwie ein anderes Sicherheitsbewusstsein. 🙂 Das merken wir immer mal wieder. Vorgestern fanden wir zB. einen an uns adressierten Umschlag mit Pin-Codes für sämtliche Türen, aber dass soll jetzt nicht das Thema sein.
Was gibt’s zu Oban zu sagen? Wir landeten eher zufällig in dem Ort an der Westküste. Generell scheint man sich Seafood spezialisiert zu haben. Am „Pier“ (Ist das überhaupt ein Pier? Weiß das jemand?) tummeln sich einige Stände, Restaurants und Grills zu diesem Thema. Im Ort selbst gibt es auch einige „Fish and Chips“ Läden und auf dem Weg zum Pier suchten wir uns schon den in unseren Augen besten Laden aus und waren uns sicher, dass wir hier am Rückweg stehen bleiben. Doch dann stieg da dieser unglaubliche Geruch von Fisch, diversen Krustentieren und Fritieröl in die Nase. An den vielen Tischen wurden Schalen geknackt und Chips verdrückt. Das mit den Fish and Chips im Ort hatte sich gleich einmal erledigt. Wir bestellten  die klassischen Fish and Chips und einen Salat. Extrem lecker. Der Fisch schmeckte sogar nach Fisch. 🙂

oban-5247 oban-5243oban-5246

So das war es erstmal wieder. Als nächstes geht es zu den Puffins. Ein wirkliches Highlight. 🙂

Bis bald

 

Liebe Grüße

Falk & Krissi

Advertisements
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Schottland abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Schottland: Unsere Fahrt von Loch Lomond nach Oban.

  1. Pingback: Schottland: Die Puffins von Staffa | unsere Reisekiste

  2. Pingback: Schottland: Glen Coe Rundwanderung | unsere Reisekiste

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s