Abenteuerliche Wanderung in Schottland: „the cobbler“

Wir hinken etwas mit hinterher mit unserer „Berichterstattung“. Das liegt aber daran, dass es hier einfach so extrem spät dunkel wird und wir einfach öfters lange draußen sind.

In der Gegend um Loch Lomond hatten wir uns insgesamt drei Wanderungen genauer angeschaut. Nämlich den Ben A’an, Ben Lomond und Ben Athur – alias „The Cobbler“. Unsere Tendenz ging schon in Richtung Ben Lomond, doch dann trafen wir am Gipfel des Ben A’an einen „Local“, der meinte der „Cobbler“ sei eindeutig die bessere Wahl. Ja sogar einer seiner Lieblingsgipfel. Die Entscheidung war also gefallen. 🙂

Wir starteten also bei einem typisch schottisch verhangenen Himmel und folgten der Beschreibung im Wanderführer. Ein breiter Weg führt im Zick Zack von Arrochar auf eine (sehr) grüne Hochebene. Von hier sahen wir zum ersten Mal unser Ziel, genau genommen für 10 Minuten. Ab dann hing es eigentlich permanent in den Wolken. Spannende Sache, aber egal. Wir haben ja schließlich alles dabei was das Outdoor-Herz erfreut: Jacken, Wechselshirts, Mützen, GPS, …

the_cobbler-5071the_cobbler-5085Auf jeden Fall kommen wir gut voran und kommen an so manch mysteriösen Dingen vorbei…

the_cobbler-5097
Als es anfängt zu regnen, ziehen wir unsere Jacken über und gehen weiter. An einer Kreuzung folgten wir dann anderen Wanderern und landeten im Klettergarten und kurz darauf in den Wolke. Laut GPS sind wir nicht einmal falsch (auch wenn es oft keinen erkennbaren Weg mehr gibt) und tauchten vor uns dann diese Treppen auf.

the_cobbler-5099
Laut „Falk Logik“ kann es nun also nicht mehr weit bis zum Gipfel sein, denn auch am Ben A’an tauchten auf den letzten Metern auf einmal Stufen auf. 🙂 Tatsächlich stimmte es aber, nach diesen Stufen ist man oben. Wir mussten selbst darüber lachen.
Oben angekommen, erwartete uns dann ein Panorama was alles bisherige in den Schatten stellt :-D:

the_cobbler-5102Ok, wir hatten nur das 50mm Objektiv mit und das Bild ist von der Kante aufgenommen. Hier noch ein Foto mit Vordergrund:

the_cobbler-5104Wir machen uns auf die Suche nach dem hier versteckten Geocache und wie durch ein wunder zog es etwas auf. Dabei lüftete sich der Blick auf unseren Weg, den wir zum absteigen gehen wollten. Völlig verblüfft schauen wir auf einen von der Hochebene bis zum Gipfel ersteckenden Treppe, wo uns auch gleich zwei Wanderer entgegen kamen. Bekleidet mit Jeans und Converse Schuhen – kamen wir uns vielleicht „overdressed“ vor. 🙂

the_cobbler-5115Wir gehen auch die Treppe und können es nicht glauben, dass wir uns so über die Kletterpassagen geschunden haben. 🙂

the_cobbler-5131Gegen 17 Uhr waren wir wieder am Auto (übrigens bei herrlichem Sonnenschein) und es lustete und nach einem Kaffee. Leider eine sehr schlechte Zeit für so ein Vorhaben. Wir fanden ewig kein Cafe, was noch geöffnet hatte und landeten schlussendlich in der Touristeninfo von Luss, wo wir gerade noch den letzten Scone und 2 Cappuchino bekamen. Kann man sowas glauben?

Das war es erstmal wieder. Ihr hört von uns, bis bald.

LG Falk & Krissi

Advertisements
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Schottland abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Abenteuerliche Wanderung in Schottland: „the cobbler“

  1. Fanny schreibt:

    AMAZING! 😉

  2. Christina schreibt:

    *laaaach* Der Ausblick ist einfach atemberaubend! ;D
    Meine Freunde wollen mich ja immer wieder für dieses Land überreden und dann denke ich genau an dieses Wetter und will da nicht mehr hin. ^__^
    Mal sehen, wie eure Reise weiter geht!
    Liebe Grüße
    Christina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s