Wanderung auf den Feilkopf

Falk’s Eltern sind zu Besuch und da er derzeit auch Urlaub hat, bieten sich ein paar Wanderungen an. Heute sollte (eigentlich zum warm werden) der Feilkopf am Achensee das Tagesziel werden. Der Feilkopf ist uns bereits aus dem Winter als Ziel für Schneeschuhtouren bekannt. Jetzt wollen wir einmal schauen, wie es da im Sommer aussieht. 🙂

Hohe Temperaturen machten den Aufstieg jedoch nicht so einfach, nach ca 1,5 stündiger Gehzeit kamen wir aber am Gipfelkreuz an.

Nachdem wir den Ausblick genossen haben, sollte es eigentlich schon wieder retour zum Auto gehen, entschieden uns dann aber noch zur Gütenbergalm zu gehen um Mittag zu essen.

Gut gestärkt ging es dann aber nicht wieder über den gleichen Weg zurück. Wir wählten den Weg über die Gern- und Pletzach-Alm.

Das kleine Kreuz links im Bild ist das Gipfelkreuz des Feilkopfes.

Der Abstieg war zum größten Teil im Schatten gelegen und somit auch nicht allzu schwer. Hier erledigten wir noch 2 Caches und dann ging es zurück zum Auto.

Eine tolle Runde, wie auch Falk’s Schwester sagt. 🙂

 

Bis bald

Falk & Krissi

Advertisements
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Sommer in Tirol abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Wanderung auf den Feilkopf

  1. Pingback: Tirol mit den Schneeschuhen erkunden – Teil 2 | unsere Reisekiste

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s