Las Vegas: City of Entertainment

Heute haben wir nun den Moloch „Las Vegas“ verlassen und sind nun in Kingman, AZ gelandet. Wir möchten jedoch noch ein paar Worte über Las Vegas verlieren. 🙂

Nach einem holprigen Flug sind wir nach ca 5 Stunden Flugzeit in Las Vegas gelandet. Ist man am Boden angekommen fährt man mit einer Bahn zur Gepäckausgabe. Jetzt die erste Prämiere, unsere Taschen waren gleich die Ersten, sowas gab es noch nie. Nun schnell raus zum Taxi. Hier steht man an wie in einem Vergnügungspark an der Geisterbahn. Nach wenigen Minuten sind wir am Zug und bekommen ein Taxi (zugeteilt). Der Fahrer fragt ob wir schon einmal hier waren und wir machten den Fehler „nein“ zu sagen. Wir wurden mit einem unglaublichen Umweg bestraft und haben fast 40$ zum Hotel gezahlt (heute am Weg retour nur 25$).

Das Hotel (Trump Int’l) ist toll, unser Zimmer größer als unsere Wohnung und wir haben sogar einen Whirpool mit Blick auf den Strip.

Nachdem es schon dunkel ist entscheiden wir uns die Show am Treasure Island anzuschauen (Nachbarhotel). Nachdem das Boot untergegangen ist haben wir noch Kraft bis zum Venetian zu laufen. Weiter geht es heute einfach nicht.

Wir beginnen den Morgen mit einem Frühstück bei Starbucks gegenüber. Hey, garnicht so teuer, wenn man nur normalen Kaffee trinkt. 🙂 Wir laufen einmal über den Stip und kommen nur schwer aus dem Stauen was hier geschaffen wurde. Eine unglaubliche Traumwelt. Ein Hotel am anderen und in jedem eine Mall im Keller 🙂 Schönes Wetter gibts überall durch einen schönen gemalten Himmel inklusive. Ein paar Bilder werden hiervon folgen. Im groben kann man aber folgendes sagen. Vorbei an Piratenschiffen nach Venedig. Kurz über die Rialto-Brücke nach Rom um dann nachher durch den Dschungel nach New York zu gelangen. Anschließend noch vorbei an einer Burg um nach Ägypten zu gelangen. Habe ich etwa vergessen? Eventuell das Belagio mit dem Wasserspiel und noch ein paar gigantische Bauwerke. Wir müssen erstmal die Bilder auf uns wirken lassen 🙂

Wie bereits erwähnt haben wir nun heute Las Vegas verlassen und waren eigentlich auf dem Weg nach Flagstaff. Unterwegs machten wir einen Stopp am Hoover Dam, welcher einen Großteil der benötigten Energie für Las Vegas erzeugt. Für alle die es interessiert gibt es bei Wikipedia auch etwas wissenswertes zum lesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Hoover-Staudamm

Auf der Weiterreise fuhren wir kurz in Kingman ab um Wasser zu kaufen. Hier hat es uns nun aber recht gut gefallen und so sind wir gleich hier geblieben.

Morgen geht es nun weiter nach Flagstaff. Jedoch haben wir nun unsere Route etwas ausgebaut, sodass wir einen Zwischenstopp am Grand Canyon Skywalk machen werden.

Bis bald und gute Nacht.

Falk & Krissi

Hier noch ein paar iPhone-Schnappschüsse:

20110521-102545.jpg

20110521-102609.jpg

20110521-102636.jpg

20110521-102654.jpg

20110521-102705.jpg

Advertisements
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter USA abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Las Vegas: City of Entertainment

  1. Torsten schreibt:

    Schöner Bericht und tolle Bilder!
    Bin schon ein wenig neidisch auf eure Reise 😉
    Aber morgen gehts bei uns auch los!!

    Bis bald,
    Torsten

  2. Dani schreibt:

    Super Bilder und bekommt man ja selber richtig Lust drauf und dank dem tollen Bericht, ist man ja doch ein kleines Stück dabei :o) wünsch`euch noch viele tolle Erlebnisse, viel Sonne und schöne Bilder :o)

    liebe Grüße, bis bald
    Dani

  3. Pingback: USA Reise 2011 – Eine Nachlese | unsere Reisekiste

  4. Pingback: Hamburg | unsere Reisekiste

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s